24. TÜRKISCHES FILMFESTIVAL
FRANKFURT M. INTERNATIONAL

STARTET MIT SPANNUNG

Türkisches Filmfestival Frankfurt/M. | International bringt in diesem Jahr zum 24. Mal Kinoliebhaber zusammen. Das Festival bietet nicht nur in Frankfurt, sondern auch in vielen umliegenden Städten um-fangreiche Filmvorführungen und Veranstaltungen und schlägt damit eine starke Brücke zwischen der türkischen und der deutschen Kultur.

Das Programm des Festivals umfasst neben dem türkischen Kino auch bemerkenswerte Werke türkischer Regisseure, die in Deutschland leben, sowie des europäischen Kinos. Das vielfältige Programm, das Kurzfilme, Spielfilme, Dokumentarfilme und experimentelle Produktionen umfasst, spricht Menschen aller Altersgruppen und Interessen an.

Das Festival spielt eine wichtige Rolle bei der Stärkung der kulturellen Interaktion und des Verständnisses zwischen den türkischen und deutschen Gemeinschaften und fördert die Bindungen zwischen den beiden Ländern. Durch das Teilen der Geschichten und Erfahrungen der Migrationsgesellschaft mittels des Kinos bietet es den Zuschauern unterschiedliche Perspektiven und erhöht die Empathie zwischen den Gesellschaften.

Das diesjährige Motto des Festivals lautet „Gewalt und Film“. Dieses Thema wird in einem Panel diskutiert, in dem die Darstellungen von Gewalt im Film und deren gesellschaftliche Auswirkungen beleuchtet werden. Ziel ist es, den Zuschauern ein tiefgehendes Kinoerlebnis zu bieten.

Ehrenpreise 2024

Die Preisträger der Ehren- und Unvergesslichen Auszeichnungen für das Internationale Türkische Filmfestival Frankfurt 2024 stehen fest!
Hier sind die besonderen Namen

Wichtige Teilnehmer*innen und Veranstaltungen

Beim Festival treffen führende Persönlichkeiten des türkischen Kinos und bedeutende Figuren der deutschen Filmindustrie zusammen. Zu den herausragenden Gästen in diesem Jahr zählen, Erkan Can, Mehmet Kurtuluş, Derya Alabora, Boran Kuzum, Çiçek Dilligil, Onur Tuna, Gülper Özdemir, Şebnem Schäfer, Selin Kavak und Eray Yasin Işık. Zudem sind bekannte Regisseure wie Tolga Örnek, Murat Şeker, Eylem Kaftan und İsmet Kurtuluş vertreten. Während der Festivalzeit kann die Ausstellung „Yeşilçam Künstler“ kostenlos besucht werden, in der Gemälde legendärer Persönlichkeiten von Yeşilçam, der goldenen Ära des türkischen Kinos, gezeigt werden.

Diese Ausstellung ist eine Hommage an die Künstler, die die goldene Ära des Kinos geprägt haben, und wird Kinoliebhabern beeindruckende Momente bescheren. Im Rahmen des Festivals wird das mittlerweile traditionelle Yeşilçam Filmmusikkonzert stattfinden. Erleben Sie die unvergesslichen Melodien der legendären türkischen Filme live und lassen Sie sich von der magischen Atmosphäre verzaubern. Seien Sie dabei und genießen Sie einen Abend voller Nostalgie und Musik! Das Türkische Filmfestival Frankfurt/M. | International geht über ein gewöhnliches Filmfestival hinaus und hat sich zu einem kulturellen Treffpunkt entwickelt.

Es betont die verbindende Kraft der Kunst, fördert den interkulturellen Dialog und baut mit der universellen Sprache des Kinos Brücken für Frieden und Verständnis. Das Festival ist für Kinoliebhaber in Deutschland ein unverzichtbares Ereignis und wird auch in diesem Jahr mit seinem reichen Programm und seinen bemerkenswerten Gästen ein unvergessliches Erlebnis bieten. Wir laden alle ein, an diesem kulturellen Fest teilzunehmen und gemeinsam die Magie des Kinos zu erleben.

Unterstützer

Ein herzliches Dankeschön an alle, die das Internationale Türkische Filmfestival Frankfurt unterstützt haben. Für weitere Details klicken Sie hier.